Schlagwort-Archiv: soundtrack

KLEINE ZIEGE, STURER BOCK – Christoph Zirngibl – Soundtrack zum Film

kleine-ziege-sturer-bock-best-christoph-zirngibl-around-out-now-41best around out now
Soundtrack zum Film „Kleine Ziege, sturer Bock“ von Christoph Zirngibl

Seit heute ist der Soundtrack zum Film „Kleine Ziege, sturer Bock“ draußen. Der Film handelt von Jakob (Wotan Wilke Möhring). Er ist ein Lebenskünstler oder auch der klassische Verlierertyp – je nach dem, wen man fragt. Er selbst sieht sich natürlich als jemand, der frei und ungebunden in den Tag hinein lebt, seinen Lebensunterhalt als Elvis-Imitator verdient und sich als wahrer Frauenheld nicht nur für Eine aufsparen will.

Auf dem bunten Soundtrack finden sich viele Stücke von Elvis, die hervorragend von dem Protagonisten Wotan Wilke Möhring und seiner Band „Danny and the Wonderbras“ performt werden. Ob „Heartbreak Hotel“ oder „Return To Sender“ eine starke künstlerische Leistung, von der Ihr Euch nachfolgend selbst überzeugen könnt. Mit auf dem Soundtrack sind auch Christoph Zirngibl, Building Arks (ist ein echter Hinhörer), Cevil feat. Fools Garden (manche haben bestimmt noch den Hit „Lemon Tree“ im Ohr) und andere …

Weitere Informationen zur CD und Bestellung hier

Aktionspreis 16,99 Euro inkl. Versand

(innerhalb Deutschlands)

VORHÖREN UND DOWNLOAD HIER:

Jakob (Wotan Wilke Möhring) sieht sich als wahrer Frauenheld, der sich nicht nur für Eine aufsparen will. Wenn man allerdings seine Eltern oder auch seine Ex-Affäre Julia (Julia Koschitz) fragt… Ausgerechnet die meldet sich nämlich nach 12 Jahren Funkstille bei Jakob, um ihn telefonisch darüber in Kenntnis zu setzen, dass er nicht nur Vater einer Tochter mit dem wunderbaren Namen Mai (Sofia Bolotina), sondern eben diese auch auf dem Weg zu ihm ist, um ihn kennen zu lernen. Julia lässt ihm keine Zeit, zu widersprechen und legt auf. Und das alles für Jakob im denkbar ungünstigsten Moment. Hat er doch, um frischen Wind in sein finanzielles Notstandsgebiet zu bringen, beim Arbeitsamt einen Job als Fahrer für ein internationales Transportunternehmen angenommen. Das Auto – ein klappriger Kastenwagen. Die Fracht – ein Schafbock. Das Ziel – Norwegen.

Plötzlich Vater! Und wohin jetzt mit seiner Teenager-Tochter? Für Jakob ist es klar: Mai muss ihn nach Norwegen begleiten. Doch die ist alles andere als glücklich damit, denn ihr Erzeuger ist ganz gegen ihre Erwartung ein Loser. Widerwillig tritt sie die gemeinsame Reise an, nur um ihrer Mutter zu zeigen, dass sie sich ihren neuen Freund samt seiner beiden einfältigen Kinder an den Hut stecken kann. Für Jakob ist es unterdessen kaum zu glauben, dass seine Tochter mindestens genauso stur ist wie der Schafbock auf der Ladefläche. Doch das ist nicht alles, was Jakob auf der ungewöhnlichen Reise lernen muss.

Hier der offizielle Trailer zum Film

Bavaria Vista Club (Original Soundtrack zum Kinostart am 25.12.2014)

bavaria vista club best around cd der wochebest around CD der Woche 52
BAVARIA VISTA CLUB – Original Motion Picture Soundtrack

CD jetzt zum Aktionspreis von 17,99 Euro inkl. Versand  zum Kino-Start am 25.12.2014

Blues auf Bayrisch, Volksmusi plus Jazz, Gstanzl plus Reggae – oberbayerische Musik ist manchmal bunter als die Polizei erlaubt. Dies dokumentiert Walter Steffens neuer Film BAVARIA VISTA CLUB

(Kinostart: 25.12.2014)

Er reflektiert die Historie und die Vielfalt der Avantgarde der oberbayerischen Volksmusik. Selten hat man so viele wunderbare, schräge, schlaue Bayern in einem Film gesehen: Sieben Bands und ihre Musiker, von der eher traditionellen „Unterbiberger Hofmusik“ bis hin zu den Ska-Gstanzlern von „Zwoastoa“, sind die Protagonisten des Films.

Sechs Jahre hat es von der ersten Idee bis zum Kinostart gedauert, aber die Zeit hat sich gelohnt, denn herausgekommen ist ein von Publikum und Presse gefeierter Dokumentarfilm.

Ein höchst unterhaltsamer und informativer Musik- und Heimatfilm, der unabhängig und ohne Senderbeteiligung produziert wurde. „Das ist wirkliche Vielfalt mit ganz unterschiedlichen Formen von sehr spezieller ‚Volksmusik‘, ohne die Wurzeln zu verleugnen, mit viel Liebe zu Land und Menschen“, sagt Adrian Kutter, Intendant der Biberacher Filmfestspiele über BAVARIA VISTA CLUB. Die Spannweite reicht von traditionellen Tönen über moderne Blas- und Stubenmusik, bayerischen Rock und Blues bis hin zu Bavarian Ska und Reggae. Und wer da alles zusammenkommt! Die Unterbiberger Hofmusik (bayerisch-türkisch), Zwirbeldirn (freche Volksmusik), IRXN (keltisch-bayerische Songs), Williams Wetsox & Schorsch Hampel (Bayern-Blues), Barbara Lexa (Jodelmix), Zwoastoa (bayerischer Ska) und Wally Warning & Wolfgang Ramadan (bajuwarisch-karibisches Musikkabarett). „Die sieben Bands und Musiker, die sich auf ihre Herkunft besinnen und daraus richtig gute Musik machen, sind zum großen Teil Entdeckungen, echte Schätze, wie eine Truhe auf dem Dachboden. Man muss ihnen einfach zuhören“, so Christoph Bühring-Uhle, Geschäftsführer von BSC Music und Mitinitiator von BAVARIA VISTA CLUB.

Der Film erkundet die individuellen musikalischen Wurzeln und Visionen der Bands und sucht in den persönlichen Biografien und Geschichten nach der Seele der Musik. Der Zuschauer lernt die Musiker von ihrer privaten Seite kennen, sieht sie zu Hause Unplugged-Konzerte spielen – moderne Stubenmusik im wahrsten und besten Sinne des Wortes – und steigt mit ihnen auf die große Bühne des „Bavaria Vista Club Open Air Festival“, das im Juni 2014 auf der ausverkauften Kreutalm oberhalb des oberbayerischen Kochelsees stattfand. Vor traumhaft schöner Bergkulisse und bei bestem Sommerwetter musizierten hier alle Musiker und Bands gemeinsam, um am Ende des Tages – und des Films! – das begeisterte Publikum, jung wie alt, zum Tanzen zu bringen.

Immer wieder beleuchtet der Film mit dem herzerfrischenden Volkskundler Andreas Koll die Geschichte der alpenländischen Musik, und Max Hadersbeck, einst Mitbegründer des „Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn“, sorgt mit schneidigen Jodlern für gewaltige Stimmung.

Weitere Informationen zur CD und Bestellung hier

CD zum Aktionspreis 17,99 Euro inkl. kostenlosen Versand

(innerhalb Deutschlands)

VORHÖREN UND DOWNLOAD HIER: